Inhaltsverzeichnis:

5 einfache Übungen, die Ihre Körperform schnell verändern können
5 einfache Übungen, die Ihre Körperform schnell verändern können
Anonim

Menschen leben mehr als je zuvor in der Geschichte. Vielleicht liegt es daran, dass die Leute jeden Tag zu viel Zeit damit verbringen, vor ihren Computern zu sitzen und in ihren Fahrzeugen zu fahren. Infolgedessen haben die Menschen nur sehr wenig Grund, ihren Körper zu bewegen, es sei denn, sie bemühen sich, sich zu bewegen und gesund zu bleiben.

Die Top 5 Übungen für einen besser geformten Körper

Zu viel Inaktivität kann dazu führen, dass jemand gesundheitliche Probleme und einen schlecht geformten Körper entwickelt. Ihr Hüftbereich könnte sogar eine Form bilden, die als Hüftdips bekannt ist. Dies sind nach innen gerichtete Krümmungen an den Seiten des Körpers, direkt unterhalb der Hüften. Sie bilden eine geigenähnliche Form, was ihnen den Spitznamen „Violine Dips“eingebracht hat.

Die Schwere von Hip Dips ist für jeden unterschiedlich. Sie haben viel mit Knochenstruktur und Genetik zu tun, zwei Dinge, die Sie nicht ändern können. Sie haben jedoch die Kraft, Fett zu verbrennen und Muskelmasse aufzubauen, um das Auftreten Ihrer Hüftdips zu reduzieren. Dies kann nur mit der richtigen Trainingsroutine erreicht werden.

Wenn Sie mit Ihrer Körperform unzufrieden sind, können Sie mit fünf einfachen Übungen beginnen, um Ihre Körperform zu verändern und sie schlanker und definierter erscheinen zu lassen.

Lassen Sie uns diese Übungen unten untersuchen.

1) Kniebeugen

Kniebeugenübungen bedeuten nicht unbedingt, eine schwere Langhantel auf den Rücken zu legen und damit in die Hocke zu gehen. Bei der einfacheren Version der Kniebeuge-Übung musst du kein Gewicht auf deinen Rücken legen. Stattdessen kannst du nur mit deinem Körpergewicht in die Hocke gehen.

Kniebeugen erfordern den Einsatz Ihrer Hüft- und Gesäßmuskulatur. Gesäß ist natürlich der Name der Muskeln in Ihrem Gesäß. Jede Wiederholung der Kniebeugen stärkt deine Hüft- und Gesäßmuskulatur enorm. Darüber hinaus stärken Sie mit dieser Übung gezielt die sekundären Muskeln, wie zum Beispiel die schrägen Oberschenkel, Waden und Oberschenkel.

Wie man ausführt

Stellen Sie sich aufrecht hin und halten Sie Ihre Füße hüftbreit voneinander entfernt. Beuge nun langsam deine Knie, bis sie direkt über deinen Zehen sind. Versuchen Sie zu vermeiden, dass Ihre Knie über Ihre Zehen hinausgehen.

Als nächstes werden Sie wieder gerade stehen. Halten Sie den Druck Ihres Körpergewichts auf den Fersen Ihrer Füße, während Sie Ihren Körper wieder nach oben drücken. Der größte Teil der Muskelspannung sollte in Ihren Oberschenkeln und Gesäßmuskeln liegen. Konzentriere dich darauf, deine Leimmuskeln fest zusammenzudrücken, während du dein Gewicht wieder nach oben drückst. Jetzt wiederholen, um mehr Wiederholungen zu machen.

2) Planke

Die Plank-Übung ist eine hochwirksame isometrische Übung, die auf Ihre Bauchmuskeln, Schrägen, Gesäßmuskeln, Lats, Oberschenkel, Quadrizeps, Bizeps und Trizeps abzielt. Es ist eine Haltungsübung, die Sie zwingt, Ihr Körpergewicht auf Ihren Unterarmen und Zehen auszubalancieren. Gleichzeitig werden aber auch die anderen Muskeln trainiert.

Plank-Übungen straffen die aufschlussreichsten Muskeln Ihres Körpers. Sie sollten die meisten Ergebnisse in Ihren Bauchmuskeln und schrägen Bauchmuskeln sehen. Dies sind die beiden Muskeln, die die Körperform wirklich definieren.

Wie man ausführt

Knien Sie sich hin und legen Sie Ihre Unterarme etwa schulterbreit auseinander flach auf den Boden. Als nächstes heben Sie Ihren Oberkörper mit den Unterarmen vom Boden ab. Als nächstes strecken Sie Ihre Beine und heben Sie Ihren Unterkörper nur mit den Zehen an.

Halten Sie diese Position so, dass nur Ihre Unterarme und Zehen den Boden berühren. Halten Sie Ihren Körper so hoch wie möglich über dem Boden perfekt horizontal.

3) Liegestütze

Liegestütze sind eine traditionelle Übung, die Ihnen helfen kann, Kalorien zu verbrennen und Ihren Bizeps und Trizeps zu straffen. Es zielt auch auf die Schultern, Brust, Lats und Bauch als sekundäre Muskeln. Liegestütze stärken deinen Kern und formen ihn zu etwas, das attraktiver aussieht.

Wie man ausführt

Gehen Sie in eine plankenähnliche Position, indem Sie Ihre Beine strecken und Ihren Unterkörper mit den Zehen vom Boden abheben. Legen Sie die Handflächen etwas weiter als schulterbreit auseinander auf den Boden.

Hebe als nächstes deinen Oberkörper mit deinen Händen und Armen vom Boden ab. Senken Sie nun langsam Ihren Oberkörper, so dass Ihre Brust ein oder zwei Zoll über dem Boden ist. Heben Sie es wieder an und wiederholen Sie es.

4) Springseil

Springseil ist eine ausgezeichnete Herz-Kreislauf-Übung, die Sie fast überall machen können. Sie benötigen nur ein Springseil und eine ebene Fläche zum Springen. Die Übung besteht darin, für mindestens 1 bis 5 Minuten wiederholt über ein Seil zu springen. Es trainiert alle Muskeln in Ihren Beinen und hilft Ihnen, Fett aus Ihrem Taillenbereich zu verlieren.

Wie man ausführt

Tragen Sie ein Paar Turnschuhe oder sportliche Cross-Trainingsschuhe. Verwenden Sie ein Drahtsprungseil mit einem Griff an jedem Ende.

Ergreifen Sie mit jeder Hand einen Griff und lassen Sie das Seil hinter Ihrem Körper herunterhängen. Als nächstes schwingen Sie das Seil über Ihren Kopf und nach unten zu Ihren Füßen. Springen Sie genau dann über das Seil, wenn es auf Ihre Füße kommt. Wiederholen Sie diese Sprünge mindestens 5 Minuten lang, wenn Sie können. Es kann einige Übung erfordern, bis Sie die Bewegungen richtig beherrschen.

5) Burpees

Burpees sind eine Ganzkörperübung, für die keine Ausrüstung erforderlich ist. Es ist sowohl eine hochintensive Herz-Kreislauf-Übung als auch eine Krafttrainingsübung. Die wichtigsten Muskelgruppen werden angesprochen, einschließlich Bizeps, Trizeps, Brust, Schultern, Quads, Gesäß, Waden und Oberschenkel.

Wie man ausführt

Gehen Sie in eine stehende Position und halten Sie Ihre Füße auf einer ebenen Fläche schulterbreit auseinander. Senken Sie Ihren Oberkörper, als würden Sie eine Kniebeuge machen. Legen Sie Ihre Hände auf den Boden und hüpfen Sie mit den Füßen so weit wie möglich hinter sich. Du wirst dich in eine Liegestützposition bringen, aber du musst keinen Liegestütz machen, wenn du nicht willst.

Springen Sie nun mit den Füßen nach vorne und gehen Sie wieder in eine niedrigere Kniebeugeposition. Heben Sie Ihr Körpergewicht von den Fersen Ihrer Füße ab, als würden Sie eine Kniebeuge-Übung absolvieren. Wiederholen Sie alle diese Schritte, aber stellen Sie sicher, dass Sie sie schnell ausführen. Burpees sind nicht dazu gedacht, langsam gemacht zu werden.

Abschluss

Hip Dips oder nach innen gerichtete Formen in den Hüften sind eine natürliche Körperform vieler Frauen. Sie fügen dem Körper keinen Schaden zu und ihre Beseitigung ist oft eine rein kosmetische Maßnahme. Wenn es Ihr Ziel ist, eine vollere Hüfte ohne das Auftreten von Hüftdips zu bekommen, ist das Training eine effektive Möglichkeit, die Form Ihrer Hüften zu verändern.

Diese fünf Übungen sind ein großartiger Ausgangspunkt und können auch dazu beitragen, Ihre Gesäß-, Hüft- und Oberschenkelmuskulatur zu stärken. Sie können bei Fitwirr auch weitere Trainingsideen sammeln, um Hüftdips loszuwerden, um Ihre Hüftdip-Routine zu ergänzen und Ihren Körper zu verwandeln.

Beliebt nach Thema