Einige Ratschläge vom Online-Dating-Tested
Einige Ratschläge vom Online-Dating-Tested
Anonim

Meine Damen, ein paar Ratschläge zum Online-Dating: Es gilt das alte Immobilien-Sprichwort von Standort, Standort, Standort.

„Wenn Sie eine Frau sind, möchten Sie wahrscheinlich bei Match.com anfangen, weil es ein bisschen wie Target ist“, sagte Andrea McGinty, Vermittlerin und Inhaberin von 33.000Dates.com. „Es hat alles, von einer gehobenen Gruppe von Profis bis hin zu allem, was man sich vorstellen kann.“

Beim Online-Dating wird Ihr Profil zum entscheidenden ersten Eindruck für ein Meer von Bewerbern. Sie möchten also Selbstvertrauen und eine positive Einstellung vermitteln, sagte Frau McGinty. Legen Sie etwas Arbeit hinein und lassen Sie Ihre Persönlichkeit durch. Und lüge nicht über dein Alter oder Gewicht. (Um mehr über Online-Dating zu erfahren, lesen Sie In Online-Dating-Meer, viel Köder, wenige Knabbereien.)

Olivia M., 31, schärft ständig ihr Profil.

„Ich habe mir ordentlich Mühe gegeben“, sagt Olivia M. „Es entwickelt sich ständig weiter, und das ist bei den meisten Menschen so.“

Vermeide generische, unkonventionelle Aussagen (denken Sie daran, keine Spaziergänge am Strand mit der Hand zu machen) und wer möchte nicht, dass ein netter Kerl mitreist und der Sie zum Lachen bringt. Ob Sie es glauben oder nicht, meine Damen, Jungs bemerken diese Dinge.

Jon H., 32, hat „I like to travel“auf so vielen Profilen gesehen, dass es zum Standard geworden ist. „Das ist immer drin“, sagte er. Maron F., 65, sagt, er vermeide Frauen, die viel Reisen im Profil haben, "weil ich nur eine riesige Enttäuschung sein werde."

Frau McGinty stimmt den Jungs zu. Frauen verwenden „Reisen“, sagte sie, als eine Art Abkürzung dafür, weltgewandt und kultiviert zu sein. Aber Reisen ist schön, weil sie generisch sind. Wenn Sie Reisen in Ihr Profil aufnehmen möchten, seien Sie genau.

"Es bedeutet nichts, bis sie mehr darüber wissen, worüber Sie sprechen", sagte sie.

Das gleiche gilt für Humor. Sagen Sie Ihren potenziellen Verehrern, welche Filme Sie zum Lachen bringen oder ob Sie britischer Humor oder etwas albernes kichern.

Männer sind visuell, daher sind Fotos wichtig. Frau McGinty schlug fünf bis acht geschmackvolle Ganzkörperfotos vor, die Sie bei einer Aktivität allein oder mit Freunden zeigen. Wenn Sie beispielsweise Yoga machen, ist eine Baumpose ein gutes Foto. Abwärts gerichteter Hund, nicht so sehr.

„Sie wollen gute Fotos, die Sie zeigen und einige Ihrer Interessen zeigen, bei denen Sie nicht nur posieren“, sagte Frau McGinty. „Selfies sind ein No-Go. Sie sind irgendwie langweilig. Das gleiche bei Sonnenbrillen. Menschen wollen die Augen der Menschen sehen und wissen, wie sie aussehen. Du willst dich so darstellen, wie du jetzt wirklich bist und wie du jetzt aussiehst.“

Keine Fotos von vor einem Jahrzehnt und, sagte Frau McGinty, „hüte dich vor Kopfschüssen“. Jungs werden nicht nach rechts wischen, wenn Sie nur Kopfschüsse haben.

"Frauen, die mindestens zwei Ganzkörperaufnahmen machen, schneiden viel besser ab als diejenigen, die nur Kopfschüsse haben", sagte sie.

Und ein Ratschlag für Jungs: Wenn du nicht Wasserski fährst, lass dein Shirt auf Fotos an.

Nun zum ersten Kontakt. Ja, das hört sich so an, als würdest du irdischen Wesen begegnen – und in gewisser Weise bist du es auch. Führen Sie nach dem Austausch von Texten ein fünf- bis zehnminütiges Telefonat oder einen Video-Chat – gerade genug Zeit, um zu entscheiden, ob Sie sich persönlich treffen möchten. Längere Gespräche können unangenehm werden oder so gut verlaufen, dass die Erwartungen steigen. Video gibt Ihnen beiden auch die Möglichkeit, sich gegenseitig visuell zu beurteilen, bevor Sie sich für den nächsten Schritt entscheiden.

„Männer sagen, sie schauen auf das Lächeln, die Augen, die Haare und Zähne“, sagte Frau McGinty. „Aber genauso wichtig bei einem FaceTime-Anruf ist, wie Ihre Gesichtsausdrücke sind. Siehst du ziemlich glücklich aus, ein positiver Mensch? Oder siehst du mürrisch aus?“

Seien Sie online proaktiv. Stellen Sie die Filter nach geografischer Reichweite, Alter, Religion, Bildung oder Beruf ein, wenn diese für Sie wichtig sind. Frau McGinty schlug vor, das erste Treffen im Laufe des Tages wie ein Mittagessen zu machen, da es ein normales Ende hat. Und denk daran – beim ersten Date mit einem Mann geht es nur darum, ob du ein zweites Date mit ihm willst. Das ist es, mehr nicht.

Wenn Match.com Target für Frauen ist, dann ist es Overstock für Männer.

"Wenn Sie ein Mann sind, ist Match.com mehr Männer als Frauen, also ist es wahrscheinlich nicht der richtige Ort für Sie", sagte sie.

Leute, die in einer größeren Stadt oder einem größeren Markt leben, können mit mehr Konkurrenz rechnen. Finden Sie also heraus, was Sie in einem Match wollen und brauchen, bevor Sie sich auf eine Dating-Site oder eine App festlegen, riet sie. Jungs müssen auch etwas Arbeit leisten und ihre Profile aufpeppen.

„Jungs haben sich viel weniger Mühe gegeben“, sagte Olivia M..

Was Reisen, Nett und Lachen für Frauenprofile sind, sind Wettbewerbsfähigkeit und Spontaneität für Männerprofile. Und sie neigen dazu, über ihre Körpergröße zu lügen.

„Ich würde sagen, dass die Jungs alle sagen, dass sie in allem zu wettbewerbsfähig sind. [Es] ist erstaunlich “, sagte Olivia M..

Was die Spontanität angeht, ist es ziemlich langweilig, einen Job zu kündigen und in eine neue Stadt zu ziehen.

Männer neigen auch dazu, weniger empfindlich auf den Ton ihres Profils zu reagieren. Was für sie wie ein einfacher Kommentar erscheinen mag, kann sich für eine Frau, die ihn liest, abrupter anfühlen.

Bei all den Hürden, denen sich Online-Dater gegenübersehen, gelingt es den Menschen immer noch, sich zu finden. Jon H. fuhr eines Tages zu seinen Großeltern. Als sie an einer Stadt vorbeikam, klickte eine Frau auf den „Gefällt mir“-Button in seinem Profil.

„Es ist schon komisch, wie es läuft“, sagte der 32-jährige Investmentbanker. „Wenn ich an diesem Tag nicht mit dem Auto gefahren wäre, hätte ich meine vierjährige Freundin, die [jetzt] bei mir lebt und die ich liebe, nicht kennengelernt.“

Was Olivia M. betrifft, so hat sie kürzlich jemanden kennengelernt – auf die altmodische Art – durch Freunde.

Beliebt nach Thema