Es zahlt sich aus, Ihre emotionale Intelligenz zu entwickeln
Es zahlt sich aus, Ihre emotionale Intelligenz zu entwickeln
Anonim

Die meisten erfolgreichen persönlichen Beziehungen beginnen mit der Fähigkeit zuzuhören und enden mit der Fähigkeit zu lieben. Es ist immer eine Einbahnstraße und emotionale Intelligenz oder emotionaler Quotient (EQ) spielt immer eine Schlüsselrolle für den Erfolg. EQ kann auch auf beruflichen Erfolg angewendet werden.

Emotionale Intelligenz ist im Grunde die Fähigkeit, sowohl auf die eigenen Emotionen als auch auf die anderer aufmerksam zu sein. Man muss diese Informationen nutzen, um sein eigenes Denken und Verhalten auf vorteilhafte Weise zu lenken.

Ein emotional intelligenter Mensch ist sich seines eigenen emotionalen Zustands sehr bewusst und ist in der Lage, ihn zu identifizieren und zu bewältigen. Psychologen sagen, dass diese Menschen auch besonders auf die Emotionen anderer eingestellt sind.

Diese zusätzliche Sensibilität für emotionale Signale von innen und aus dem sozialen Umfeld kann einen zu einem besseren Freund, romantischen Partner, Elternteil oder Führer machen. EQ-Fähigkeiten können erlernt und verfeinert werden.

Eine robuste emotionale Intelligenz geht über das eigene emotionale Wohlbefinden hinaus. Ein höherer EQ ist mit einer besseren Gesundheit, einer besseren Leistung bei der Arbeit und stärkeren Beziehungen verbunden.

Eine höhere emotionale Intelligenz ist mit weniger Stress und mehr Glück verbunden. Eine niedrigere emotionale Intelligenz korreliert mit mehr Stress und mehr Einsamkeit.

Die Auswirkungen einer höheren emotionalen Intelligenz auf Ihre Gesundheit umfassen unter anderem ein stärkeres Immunsystem, eine bessere kardiovaskuläre Gesundheit und eine bessere Blutzuckerkontrolle.

Eine höhere emotionale Intelligenz verbessert auch die berufliche Leistungsfähigkeit.

Die meisten Leute würden gute Manager und erfolgreiche CEOs als geradezu schlau bezeichnen. Ein erfolgreicher Manager weist im Allgemeinen einen hohen IQ auf, aber neue Untersuchungen bestätigen frühere Erkenntnisse, dass der EQ auch viel wichtiger ist als der IQ.

„Für Berufe aller Art ist die emotionale Intelligenz doppelt so wichtig wie der Intelligenzquotient und die technischen Fähigkeiten eines Menschen zusammen“, heißt es in einer Studie.

Da jeder Job die Interaktion mit anderen Menschen beinhaltet, macht es durchaus Sinn, dass emotionale Intelligenz den Erfolg bei der Arbeit beeinflusst.

In Bezug auf Beziehungen wurde immer wieder ein starker Zusammenhang zwischen hohem EQ und guten zwischenmenschlichen Beziehungen nachgewiesen. Laut einer Reihe von Studien sagt die emotionale Intelligenz sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen durchweg positive Beziehungen voraus.

Sich Ihrer Gefühle und der der Menschen um Sie herum bewusster zu sein, nährt Mitgefühl. Selbstregulierende extreme Emotionen stellen sicher, dass eine Person unter Stress vermeidet, etwas Verletzendes zu tun.

Und wenn eine Person geschlagen wird, hat diese Person mit EQ die Fähigkeit, die Emotionen, die dieser Konflikt erzeugt, auf eine Weise zu verarbeiten, die hilfreich und nicht schädlich für sich selbst und andere ist.

Beliebt nach Thema