Seattle Seahawks-Fans stellen Guinness-Weltrekord als "lautestes Publikum" in der Sportgeschichte auf
Seattle Seahawks-Fans stellen Guinness-Weltrekord als "lautestes Publikum" in der Sportgeschichte auf
Anonim

Die Fans der Seattle Seahawks haben während des gestrigen Spiels gegen die San Francisco 49ers einen Weltrekord aufgestellt und CenturyLink Field zum „lautesten Stadion der Welt“in der Sportgeschichte gemacht. Der bisherige Rekord wurde 2011 von Fans im Ali Sami Yen Sport Complex Turk Telekom Arena in Istanbul, Türkei, aufgestellt.

Um 1:15 Uhr im ersten Viertel entließ Seahawks defensives Ende Michael Bennett den 49ers-Quarterback Colin Kaepernick und brachte die gesamten Seattle-Fans auf die Beine. Guinness World Records-Vertreter Phillip Robertson hat den Geräuschpegel mit 131,9 Dezibel gemessen, 0,2 Dezibel höher als der vorherige Rekord in Istanbul.

Seahawks-Fans, liebevoll bekannt als 12NS Mann, waren nach dem ersten Rekordbruch nicht fertig. Nach dem zweiten Touchdown des Tages von Marshawn Lynch im vierten Quartal brachen die Zuschauer beide zuvor gehaltenen Rekorde mit 136,6 Dezibel, berichtete Seattlepi.com. Diese rekordverdächtige Leistung wurde vom ehemaligen Seahawks-Lineman Joe Tafoya und seiner Gruppe Volume 12 organisiert.

Laut Alison Grimes, Assistenzprofessorin für Kopf-Hals-Chirurgie an der David Geffen School of Medicine der UCLA, verstehen Menschen bei Sportveranstaltungen nicht, welchen Schaden sie ihrem Gehör zufügen. „Lärm in kumulierter Lebenszeit“, sagte Grimes gegenüber NBC News. „Wenn man buchstäblich von 130 Dezibel spricht – das sollte niemandem jemals ausgesetzt sein. Für 130 Dezibel gibt es keine sichere Zeit. Es ist sowohl körperlich schmerzhaft als auch akustisch schädlich.“

Herzlichen Glückwunsch Seahawks 12. Mann und Centurylink-Feld! Wir sind offiziell das lauteste Stadion der Welt!

- Joe Tafoya (@JoeTafoya) 16. September 2013

Beliebt nach Thema