Averys Bucket List wird viral
Averys Bucket List wird viral
Anonim

Averys Bucket List wird viral

Die kleine Avery kann jetzt „zu einem Baseballspiel gehen“und „mit superheißen Baseballspielern die Hand schütteln“von ihrer Bucket List streichen. Avery Lynn Canahuatis ist ein 5 Monate altes Mädchen aus Houston, Texas, bei dem vor kurzem Spinale Muskelatrophie Typ 1 diagnostiziert wurde – eine schwere Form der Erkrankung, die das Rückenmark und die Nerven betrifft.

Laut Ärzten hat sie nur noch wenige Monate zu leben.

Die Bucket-List-Einträge wurden von Averys Vater Mike Canahuati geschrieben. Die Wunschliste wurde mit der Perspektive des kleinen Mädchens geschrieben „Geburtstagsfeier besuchen“, „mit Mama und Papa etwas trinken“, unter anderem „Töpfchen machen“und der letzte Eintrag ist „Überwinde meine Krankheit“.

Der Blog ist humorvoll und süß, während er versucht, das Bewusstsein für die tödliche Krankheit zu schärfen.

„Heute begann wie an den meisten Tagen, ich bin aufgewacht, habe durch meine Glam-Röhre gefrühstückt, ein Bad genommen und dann in meinem Blog nachgesehen, ob jemand meine Geschichte liest und mir hilft, auf SMA aufmerksam zu machen. Nun, als ich gestern aufwachte, hatte ich 480.000 Seitenaufrufe und im Moment habe ich 1,29 Millionen Seitenaufrufe (und diese Zahl steigt um etwa 2,5 Seitenaufrufe pro Sekunde). Heilige… Shitake-Pilze??? Ähm, ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube, sie sind mit dem Rest der Produkte, Sir. Tut mir leid, sehe ich hier aus wie Arbeit? Wie auch immer, wo war ich?"

Der Blog hat bereits 1875580 Aufrufe und es werden jede Sekunde mehr.

Hunderte von Lesern haben den Blog kommentiert, Wünsche geschickt, gespendet und weitere Ideen für ihre Bucket List vorgeschlagen.

Obwohl ihr Vater hinter dem Blog steht, haben viele Leser das Gefühl, dass Laura Canahauti die Bucket List schreibt.

„Viele Leute sagen, wenn sie dort posten, ‚du und dein Mann‘. Sie gehen offensichtlich davon aus, dass Laura es schreibt“, sagte Mike.

Zusammen mit dem Blog hat das Paar eine Facebook (Averys Bucket List) erstellt.! Und auch ein Twitter-Konto (AveryBucketList).

Es war Karfreitag, sagen sie, als sie die Nachricht erhielten, dass ihre Tochter an SMA leidet

„Zwei Tage herumsitzen und weinen und am Boden zerstört sein, da es keine Heilung gibt und wir im Moment nichts tun können“, sagte Laura

„Wir haben unsere Ärzte gezielt gefragt, ob es etwas gibt. Gibt es Testdrogen, irgendetwas ausserhalb des Landes? Es gibt absolut nichts, um ihrer Krankheit zu helfen “, sagte sie. "Da haben wir uns beide hingesetzt und wissen, dass es nicht in unseren Händen und außerhalb unserer Kontrolle liegt." (Bericht Fox8Cleveland)

„Unser Ziel für Avery ist es, das Gesicht von SMA zu sein“, sagte Laura. Sie fügte hinzu, dass SMA die Todesursache Nummer eins bei Babys unter zwei Jahren ist. Sie forderte die Eltern auch auf, sich vor der Empfängnis genetischen Tests zu unterziehen. (Berichtsmail online)

Beliebt nach Thema